Der Stadtjäger
(Auszug aus: www.wildlife.uni-freiburg.de/forschung/laufend/wildtier_siedlung_bw_i)
Hohe Dichten im Umland begünstigen, dass Arten wie Wildschwein
und Dachs auch im Siedlungsraum auftreten.
Bei einigen Arten lässt sich eine zunehmende Anpassung an
den Siedlungsraum beobachten (Rotfuchs), andere „Stadtbewohner“
sind in Baden-Württemberg allgemein in Ausbreitung begriffen
(Waschbär) oder sind schon länger (Steinmarder) in Wohngebieten verbreitet.
In ganz Europa erobern Wildtiere den Siedlungsraum.
Längst geht es nicht mehr um altbekannte Untermieter menschlicher Behausungen und Gärten wie Steinmarder, Igel und Fledermäuse;
die Liste der „Stadttiere“ wird stetig länger.

Ihr Stadtjäger im Raum Stuttgart: Herr Blasius Marx. Tel. Mobil: 0172 7810225, mail: Blasius.Marx@t-online.de


Impressum
Zur Seite 2
Datenschutz
Blasius Marx ist "Geprüfter Stadtjäger".


Blasius Marx ist zudem
"staatlich bestätigter Wildtierschützer und Imker".


Wann sollten Sie mich kontaktieren?

Geräusche vom Dachboden, die darauf schließen lassen,
dass sich dort Individuen niedergelassen haben, die nicht
zum Haus gehören (z.B. der Steinmarder).







Wie helfe ich Ihnen?

Wir vereinbaren einen
Beratungstermin bei Ihnen
am Tatort. Dieser erste Termin ist für Sie mit
keinen
Kosten
verbunden.







Losung, Nage– und Fraßspuren im Keller an Möbeln
und an eingelagerten Lebensmitteln (evtl. Maus, Ratte).







Spuren (Schleifspuren, Lagerspuren, Fraßspuren, Losung
und charakteristische Trittsiegel) im Haus und vor allem
auch im Garten (evtl. Fuchs, Waschbär, Wildschwein).








Ich werde dann eine oder mehrere Fotofallen aufstellen.

Nach Auswertung der Fotografien werden wir die weitere Vorgehensweise besprechen und dann ggf. einleiten.